Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung feiert 50. Geburtstag.

Aktuelles

KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung feiert 50. Geburtstag.

Am 17. Oktober 2019 begrüßten Mag. Mag. Matthias Stadler, Bürgermeister von St. Pölten und KDZ-Präsident, sowie Mag. Peter Biwald, Geschäftsführer des KDZ, über 150 Gäste im Otto-Wagner-Schützenhaus, Wien zu einer Jubiläumsfeier.

1969 als Kommunalwissenschaftliches Dokumentationszentrum gegründet, hat sich das KDZ in den letzten fünf Jahrzehnten zu einem Kompetenzzentrum und zu einer Wissensplattform für Public Management & Consulting, Europäische Governance & Städtepolitik, Finanzwirtschaft und Weiterbildung entwickelt. Von der ausschließlich kommunalwissenschaftlichen Forschung ist das KDZ heute zu einem ganzheitlichen, gebietskörperschaftsübergreifenden Grundlagen-, Beratungs- und Weiterbildungsinstitut für den Public Sector gewachsen.
Im Rahmen des Festakts am 17. Oktober im Otto-Wagner-Schützenhaus, Wien, konnten Mag. Mag. Matthias Stadler, Bürgermeister von St. Pölten und KDZ-Präsident, sowie Mag. Peter Biwald, Geschäftsführer des KDZ, über 150 Gäste, vielfach aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft sowie aus ganz Österreich angereist, begrüßen.
Präsident Stadler verwies in seiner Eröffnungsrede auf die zahlreichen historischen Errungenschaften des KDZ. So beschäftigten sich die Expertinnen und Experten des KDZ schon sehr früh mit der finanzwissenschaftlichen Analyse der öffentlichen Haushalte und entwickelten Reformvorschläge für die Aufgabenplanung der Landes- und Gemeindehaushalte. Daneben beschäftigte sich das KDZ in seiner 50-jährigen Geschichte mit Strategien der Stadtentwicklung, Stadterneuerung und den zentralen Herausforderungen des Finanzausgleichs. Auch der EU-Beitritt Österreichs oder die Modernisierung der Verwaltungseinheiten durch das New Public Management waren und sind Aufgabenbereiche des KDZ.
Das Festreferat zur Jubiläumsfeier hielt die finnische Verwaltungswissenschaftlerin Piret Tonurist von der OSCE zum Thema „Innovation in Government". Die anschließende hochkarätige Diskussion bestätigte dem KDZ seine Expertise und Innovationskraft für den öffentlichen Sektor.

Zum Jubiläum passend präsentierte das KDZ einen weiteren Band aus der im NWV Verlag erscheinenden Schriftenreihe "Öffentliches Management und Finanzwirtschaft", die mittlerweile auf 22 Bände angewachsen ist. Unter dem Titel "Nachhaltig wirken - Impulse für den öffentlichen Sektor" werden Zukunftsfragen für den öffentlichen Sektor von zahlreichen Expertinnen und Experten diskutiert. Schwerpunkte liegen dabei im Bereich der Verwaltungs- und Organisationsentwicklung (Stichwort „agile" Verwaltung und Digitalisierung), neuen Governance-Ansätzen (Wirkungsorientierung, Bürgerbeteiligung und Innovationsförderung) und der nachhaltigen Finanzierung öffentlicher Leistungen (vom Finanzausgleich bis zu transparenten Haushalten) [Zum Buch].
Der NWV Verlag gratuliert dem KDZ herzlichst zum 50er und wünscht dem Kompetenzzentrum anhaltende wissenschaftliche Innovationskraft im mit immer komplexeren Aufgaben und Problemstellungen konfrontierten Bereich der öffentlichen, insbesondere der kommunalen Verwaltung. Ad multos annos!

Fotocredits: (c) alle KDZ.

zurück zur Übersicht