Sie sind hier: Startseite » Architektur » Die Rainervilla in Baden
Die Rainervilla in Baden
ISBN: 978-3-7083-1005-3
70 Seiten, 133 Abbildungen, englische Broschur, Sep 2014

Herausgeber

  • Dieter und Tina Kosak

Die Rainervilla in Baden

Festschrift zur Revitalisierung

Bauforschungen aus Niederösterreich
Band 2

Die Rainervilla, erbaut 1867 für den Wiener Industriellen und Bankier Gustav Ritter von Epstein als Sommerfrischedomizil, ist mit ihrer repräsentativen späthistoristischen Fassade und ihrem prominenten Planer ein Hauptwerk Badener Architektur. Als ein absolutes Frühwerk Otto Wagners, der hier bereits seine späteren Auffassungen von perfekt inszenierter Baukunst und subtil aufgesetzter Farbfassung andeutet, vereint die Villa zeitgenössische Stildetails der Ringstraßenzeit mit modernsten Materialien und markiert so einen Höhepunkt des Villenbaus im 19. Jahrhundert in Österreich.
Im 20. Jahrhundert wurde die originale Fassade mehrfach überstrichen und vereinfacht. Zuletzt führte eine dicke gelbe Dispersionsschicht zu massiven Feuchteproblemen und Putzverlusten. In den letzten Jahren wurden daher nach intensiven Vorarbeiten und großformatigen Probeflächen eine restauratorische Abnahme der letzten Schichten, eine behutsame Konsolidierung der Putze und Fertigteile sowie eine Wiederherstellung der ursprünglichen Farbfassung vorgenommen, sodass die Rainervilla heute wieder ihre ursprüngliche Erscheinung aufweist.
Dieser Band dokumentiert die 2014 abgeschlossenen Restaurierungsarbeiten, präsentiert die dabei gewonnenen neuen Erkenntnisse und bettet sie in eine aktualisierte Bau- und Nutzungsgeschichte ein. Das gelungene Ergebnis belegt die vorbildhafte Zusammenarbeit von verständnisvollen und interessierten Bauherren, professionellem Baumanagement, ausgezeichneten Handwerkern und dem alle verbindenden Bundesdenkmalamt.

€ 28,00

Literaturtipps zum Thema: