Sie sind hier: Startseite » DBV-Verlag » Verrechnungspreise in der Praxis

Verrechnungspreise in der Praxis

Zunehmende Globalisierung bedeutet steuerliche Rechtsunsicherheit und Komplexität. Der Vorwurf der Gewinnverschiebung in Niedrigsteuerländer steht schnell im Raum und die Finanzverwaltungen setzen zunehmend Prüfungsschwerpunkte im Bereich der internationalen Verrechnungspreise.
Die Verrechnungspreisrichtlinien und das „Base Erosion and Profit Shifting" (BEPS) Projekt der OECD verlangen Nachweise, dass internationale Unternehmensstrukturen betriebswirtschaftlich sinnvoll sind und über adäquate wirtschaftliche Substanz verfügen. Den fremdüblichen Verrechnungspreis zu finden ist allerdings oft schwierig, insbesondere dann, wenn es keinen Drittvergleich gibt.
Der endgültige Erfolg einer Verrechnungspreisanalyse bedarf jedenfalls einer intensiven Auseinandersetzung mit der Materie. Der bewährte Leitfaden gibt einen praxisgerechten Einblick in das komplexe Thema bis hin zu Dokumentationspflichten und Verfahrensabläufen. Länderspezifische Besonderheiten in Deutschland, der Schweiz und den USA runden das Werk ab.

€ 26,40