Sie sind hier: Startseite » Marine » Kreuzer und Kreuzerprojekte der k.u.k. Kriegsmarine 1889-1918
Kreuzer und Kreuzerprojekte der k.u.k. Kriegsmarine 1889-1918

Vergriffen

ISBN: 978-3-7083-0012-2
230 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, Apr 2002

Kreuzer und Kreuzerprojekte der k.u.k. Kriegsmarine 1889-1918

Der Titel ist vergriffen. Kein Nachdruck vorgesehen!

Von den größeren dampfbetriebenen Kriegsschiffen Österreich-Ungarns hatten die Kreuzer die abwechslungsreichsten und aufregendsten Lebensläufe. In Friedenszeiten bildeten sie das Rückgrat der militärischen Überseepräsenz der österreichisch-ungarischen Kriegsmarine. Bei Staats- und Monarchenjubiläen, bei Ausstellungseröffnungen und anderen Festakten repräsentierten sie die Doppelmonarchie im Ausland. Der Autor beschreibt nicht nur detailliert die Lebensläufe der k.u.k. Kreuzer, sondern auch erstmals die wirtschaftlichen, waffentechnischen und politischen Hintergründe für deren Konzeption. Der Bogen spannt sich vom Torpedorammkreuzer von 1889 über den leichten Kreuzer und den Panzerkreuzer bis zu den Schlachtkreuzerprojekten des Ersten Weltkriegs.
Alle wichtigen technischen Daten und die ausführliche Darstellung der Bewaffnung sowie über 200 Photos, Waffenzeichnungen und Schiffsskizzen zeichnen diese vorzügliche Chronik aus.

Neben der Beschreibung der detaillierten Lebensläufe der k. u. k. Kreuzer konzentriert sich Erwin Sieche, einer der hervorragendsten Marinehistoriker Österreichs, auf die wirtschaftlichen, waffentechnischen und politischen Hintergründe für die Konzeption der Kreuzer Österreich-Ungarns. Der Bogen spannt sich vom Torpedorammkreuzer aus dem Jahre 1886 über den leichten Kreuzer und den Panzerkreuzer bis zu den Schlachtkreuzerprojekten des Ersten Weltkrieges.

Artikel ist vergriffen!