Sie sind hier: Startseite » Recht » Arbeits- und Sozialrecht » Sozialversicherungsrecht. Jahrbuch 2021

Sozialversicherungsrecht. Jahrbuch 2021

Das Jahrbuch gibt einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen im Sozialversicherungsrecht und enthält kritische Beiträge zu aktuellen sozialversicherungsrechtlichen und sozialpolitischen Problemstellungen: Neben einer umfassenden Darstellung der neuen Rechtsvorschriften und der aktuellen Judikatur des vergangenen Jahres 2020 im österreichischen und europäischen Sozialversicherungsrecht finden sich einerseits Beiträge, die COVID-19-bedingte Normen beleuchten, sowie andererseits Beiträge, die aktuelle Entwicklungen aber auch grundlegende Fragestellungen behandeln. Es wird die ASVG-Zahlungserleichterung für Dienstgeber*innen ebenso besprochen wie der Unfallversicherungsschutz im Homeoffice, die Neuerungen in der Pensionsversicherung, die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie im Arbeitslosenversicherungsrecht, ausgewählte Judikatur des Jahres 2020 zum Kinderbetreuungsgeldgesetz und Familienzeitbonusgesetz, die Sozialversicherungspflicht nach dem GSVG von Gewinnausschüttungen an Gesellschafter sowie die Frage der sozialversicherungsrechtlichen Absicherung von Berufssportler*innen. Im internationalen Kontext stehen Beiträge zur Tatbestandsgleichstellung als Grundprinzip des internationalen Sozialversicherungsrechts sowie zur grenzüberschreitenden Erntehilfe im europäischen und deutschen Sozialrecht. Im Anhang findet sich die bewährte Übersicht über die veränderlichen Werte in der Sozialversicherung 2021.

€ 62,00

Literaturtipps zum Thema: