Sie sind hier: Startseite » Recht » Europarecht » Der Beitritt der Europäischen Union zur Europäischen Menschenrechtskonvention
Der Beitritt der Europäischen Union zur Europäischen Menschenrechtskonvention
ISBN: 978-3-7083-1067-1
343 Seiten, broschiert, Dez 2015

Herausgeber

  • Franz Leidenmühler

Der Beitritt der Europäischen Union zur Europäischen Menschenrechtskonvention

– Long Walk to Accession oder Die unendliche Geschichte 2.0 –

Recht und Praxis der EU. Linzer europawissenschaftliche Schriften
Band 4

Das vorliegende Werk behandelt den Beitritt der EU zur EMRK vor allem im Hinblick auf die jüngsten Entwicklungen auf gesamteuropäischer Ebene. Als Ausgangspunkt dient der im Juni 2013 veröffentlichte Beitrittsvertragsentwurf, anhand dessen die Knackpunkte eines Beitritts der Union zur EMRK als erste supranationale Organisation analysiert und den Anforderungen von EMRK und EU gegenübergestellt werden. Hierbei konnten bereits die Erwägungen des EuGH in seinem im Dezember 2014 ergangenen Gutachten insbesondere zur Autonomie der Unionsrechtsordnung und zum Auslegungsmonopol des Gerichtshofes der Union berücksichtigt und damit die unterschiedlichen Betrachtungsweisen der europäischen Akteure wissenschaftlich eingearbeitet werden.
Die vorliegende Arbeit wurde 2015 mit dem Leopold-Kunschak-Wissenschaftspreis ausgezeichnet.

€ 48,00