Sie sind hier: Startseite » Recht » Finanzrecht und Steuerrecht » Bilanzsteuerrecht mit Bezügen zum UGB und KStG. Jahrbuch 2015
Bilanzsteuerrecht mit Bezügen zum UGB und KStG. Jahrbuch 2015
ISBN: 978-3-7083-1045-9
218 Seiten, broschiert, Jul 2015

Herausgeber

  • Sabine Urnik / Gudrun Fritz-Schmied

Bilanzsteuerrecht mit Bezügen zum UGB und KStG. Jahrbuch 2015

Zahlreiche gesetzliche Änderungen (etwa im Rahmen des Rechnungslegungs-Änderungsgesetzes 2014 und des Steuerreformgesetzes 2015/2016) sowie geplante Adaptierungen der EStR 2000 durch den Wartungserlass 2015 bewirken Überlegungen etwa für die steuerbilanzielle Gewinnermittlung und fokussieren Optimierungsstrategien oder auch systematische Bruchstellen.
In der vorliegenden Ausgabe des Jahrbuches Bilanzsteuerrecht 2015 werden - wie in den Vorjahren - aktuelle Fragestellungen und Neuerungen in der steuerbilanziellen Gewinnermittlung sowie zentrale Aspekte betrieblicher Einkünfteermittlung aufgearbeitet.

  • Mit dem RÄG 2014 auf dem Weg zur Einheitsbilanz: Analyse der intendierten Harmonisierungsbestrebungen mit Fokus auf Ansatz und Folgebewertung von langfristigen Verbindlichkeitsrückstellungen
  • Die Neukonzeption einer steuerlichen Rücklagenbilanzierung infolge der Änderungen durch das RÄG 2014
  • Steuerreform 2015/2016: Überlegungen zur Wahl der Rechtsform aus abgabenrechtlicher Sicht
  • Vorteilhaftigkeitsüberlegungen zur entgeltlichen Übertragung von Grund und Boden bei Bar- und Ratengeschäften
  • Zur Abgrenzung von Liegenschaftsveräußerungen und Liegenschaftsschenkungen unter Berücksichtigung des Begutachtungsentwurfes des EStR-Wartungserlasses 2015
  • Die Nichtabzugsfähigkeit von Zinsen und Lizenzgebühren im Konzernverbund - Tatbestandsvoraussetzungen und kritische Aspekte der österreichischen „Zins- und Lizenzschranke"
  • Steuerliche Behandlung von Entschädigungszahlungen für die Einräumung von Leistungsdienstbarkeiten

Die einzelnen Beiträge sind jeweils problemorientiert akzentuiert und können daher sowohl im Rahmen einer wissenschaftlichen als auch praxisorientierten Auseinandersetzung interessieren.

€ 48,00