Sie sind hier: Startseite » Recht » Zivilrecht » Waldeigentum und seine Beschränkungen
Waldeigentum und seine Beschränkungen

Vergriffen

ISBN: 978-3-7083-0818-0
276 Seiten, gebunden, Mär 2012

Waldeigentum und seine Beschränkungen

Wälder stellen eine unverzichtbare natürliche Ressource dar. Sie liefern den für die Wirtschaft wichtigen Rohstoff Holz, erfüllen eine hohe Schutzfunktion, reinigen die Luft, sorgen für Trinkwasser bester Qualität und bieten der breiten Bevölkerung Erholung. Diese Multifunktionalität des Waldes ist jedoch mit zahlreichen gesetzlichen Einschränkungen verbunden.
Die vorliegende Publikation soll einen Einblick in diese Vielfalt an Eigentumsbeschränkungen geben. Sie enthält eine in dieser Form erstmalige systematische Auflistung von Bewirtschaftungsvorschriften, Ge- und Verboten sowie Leistungs- und Duldungspflichten. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Einforstungsrechte.
Die Publikation bietet jedem Waldeigentümer und Einforstungsberechtigten, aber auch Vertretern von Behörden und Ämtern sowie Rechtsanwälten, Notaren, Interessenvertretern, Beratern und Studenten eine unverzichtbare Orientierungshilfe im Zusammenhang mit Waldeigentum und dessen Beschränkungen.

Artikel ist vergriffen!

Literaturtipps zum Thema: