Sie sind hier: Startseite » Soziologie » Risikomanagement als Beitrag zur Patientensicherheit
Risikomanagement als Beitrag zur Patientensicherheit

Vergriffen

ISBN: 978-3-7083-0989-7
223 Seiten, broschiert, Jul 2014

Risikomanagement als Beitrag zur Patientensicherheit

Rechtliche Grundlagen und Verantwortlichkeit in Krankenanstalten

Schriftenreihe Recht und Risikomanagement
Band 4

Neuauflage in Vorbereitung!

Unerwünschte Ereignisse und Zwischenfälle in Krankenanstalten, wie Behandlungsfehler, rufen zum Teil nicht nur erhebliches mediales Interesse hervor, sondern sind auch ein Indikator für die hohen Erwartungen, aber auch das Vertrauen unserer Gesellschaft in das Gesundheitssystem. Demgegenüber stehen die organisatorisch komplexen Strukturen von Krankenanstalten, die neben der Sicherstellung der Behandlung nach Grundsätzen und anerkannten Methoden der medizinischen Wissenschaft auch auf quantitative Kriterien vor allem in Bezug auf deren Abläufe Bedacht zu nehmen haben. Patientensicherheit stellt dabei eine deutliche Konkretisierung des medizinischen Qualitätsgedankens dar, Risikomanagement zielt vor allem darauf ab, diese im organisatorischen Umfeld von Krankenanstalten zu verankern.
Die vorliegende Untersuchung stellt den aktuellen Erkenntnisstand unter spezieller Berücksichtigung der österreichischen Rechtslage dar. Im Ergebnis wurden Lösungsansätze und -wege basierend auf praxisrelevanten Problemstellungen aufgezeigt. Damit eignet sich dieses Werk nicht nur als Nachschlagewerk, sondern auch als Lehrunterlage für Ausbildungsprogramme in den Bereichen Patientensicherheit und Risikomanagement unter besonderer Berücksichtigung medizinrechtlicher Aspekte, so insbesondere auch zum klinischen Risikomanager.

Artikel ist vergriffen!

Literaturtipps zum Thema: